…war eine Zisterzienserabtei im heutigen Saarland. Ihre Ruine liegt auf dem Marienberg oberhalb des Homburger Stadtteils Wörschweiler. Von der ehemals dreischiffigen Basilika ist kaum mehr erhalten als ein Teil der Westfassade und eine Langmauer. Die freigelegten Grundmauern lassen noch gut den Grundriss der Anlage erkennen. Ebenfalls erhalten sind einige Grabplatten, welche zum Teil an der verbliebenen Langmauer der Basilika aufgestellt sind. Die Anlage ist Eigentum einer Stiftung und für die Öffentlichkeit zugänglich.

“Kloster Wörschweiler” ist eine nicht-kommerzielle Privatseite – sie vertritt nicht die Eigentümer der Anlage.